Gremienarbeit

Im Jahr 2013 wurde die Wiedereinführung der Verfassten Studierendenschaft (VS) in Baden-Württemberg umgesetzt. Die Vertretung der studentischen Interessen ist seither nicht mehr nur von der Universität toleriert, sondern steht uns gesetzlich zu. Dadurch haben wir die Möglichkeiten, die Bedingungen unseres Studiums selbst zu gestalten, da wir in den zuständigen Universitätsgremien mitreden und mitentscheiden.

Auf diesen Seiten findet ihr eine kurze Erklärung der universitären Gremien und unserer Arbeit darin. Eine Übersicht über unsere derzeitigen Gremienvertreter findet ihr auf unserer Mitgliederseite. Exemplarisch aber noch einige konkrete Themen, bei denen wir in den letzten Jahren mitentschieden haben:

  • Gestaltung der Evaluationen
  • Klausurtermine / Deadlines für Hausarbeiten
  • Berufung zweier neuer Professoren
  • Einführung des Masterstudiengangs "Kultur und Wirtschaf" mit VWL-Beifach