News-Bereich ausgelagert

Wir haben unseren News-Bereich auf Facebook ausgelagert, besucht uns unter: https://www.facebook.com/fsgeschichte.

Natürlich ist das auch möglich, ohne einen Facbookaccount zu besitzen.

 

Informationen für Erstis HWS 2016


Hallo liebe*r Ersti,

die Fachschaft Geschichte heißt Dich herzlich an der Uni Mannheim willkommen!

Da die Ersten Tage und Wochen an der Uni oft etwas unübersichtlich sind, haben wir Dir hier nocheinmal die wichtigsten Infos für die "Erstiwoche" zusammengestellt.

GANZ WICHTIG: Falls du unser Ersti-Heft noch nicht in den Fingern hattest, lade es dir hier herunter.

Schau auch mal auf unserer Facebookseite vorbei und tritt unserer offiziellen Geschichte-Ersti-Gruppe bei:


Facebook: https://www.facebook.com/fsgeschichte/

Ersti-Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/549827428538738/



Die Ersti-Woche

Mo., 29.08.

Beifachmarkt

von 14-16 Uhr in den Katakomben

Mi., 31.09., ab 18:15 Uhr

Kneipenbummel

(Treffen vor der Karl-Friedrich von Baden-Statue Ehrenhof,

 anschließend Kennenlernen auf der Mensawiese)

Do., 01.09., von 12 bis 16 Uhr

Stundenplanberatung (EO 159),

abends: Ersti-Schneckenhoffeier

Fr., 02.09., ab 10 Uhr

Stundenplanberatung mit Ersti-Brunch

im Internationalen Begegnungszentrum (IBZ), L2, 2–4
gleichzeitig Stundenplanberatung im Schloss (11-15 Uhr EO 159)

16.09. bis 18.09.

HÜTTENWOCHENENDE! (weitere Infos siehe unten)


Alle Campusrundgänge:                                                 

Mi., 31.08., 17:30 Uhr

Campusrundgang Bachelor- Studierende

Mi., 31.08., 17:30 Uhr

Campusrundgang BaKuWi- Studierende

(anschließend um 18.15 Uhr: Kneipenbummel)

Do., 01.09.,  17 Uhr

Campusrundgang Bachelor of Education


Hierbei treffen wir uns immer vor der Karl- Friedrich Statue auf dem Ehrenhof.


 

Sommerfest 2016

Liebe Kommilitonen und Kommilitoninnen, liebe Dozierende,

 

die Fachbereichsvertretung für Geschichte und Altertumswissenschaften lädt zum alljährlichen Sommerfest im IBZ unter dem diesjährigen Motto „Wiener Charme und Tiroler Gemütlichkeit“!
In einer geselligen Runde wollen wir wie jedes Jahr den Sommer und die Grillsaison einläuten.


Für das leibliche Wohl – diesmal auch mit kleinen österreichischen Spezialitäten – und für kühle Getränke ist gesorgt, Spaß ist mit uns natürlich immer garantiert.

 

Wann?  Mittwoch 11.05. ab 18.30

Wo?      Internationales Begegnungszentrum (IBZ) der Uni Mannheim in L2,2

 

 

Wir freuen uns auf Euch!


 

Wahl der FBV 2016

Wer nocheinmal die Vorstellung unserer Kandidaten für die letzte Hochschulwahl nachlesen möchte, wird in diesem PDF-Dokument fündig. Auch unseren Wahlflyer kann man hier noch herunterladen.

 

!! NEWSLETTER FÜR DAS HWS 2015-16 !!

Liebe Leserinnen und Leser,

mit unserem neuen Newsletter, der ab jetzt Semesterweise erscheinen soll, wollen wir als Fachschaft in Zukunft allen Interessierten die Möglichkeit bieten, sich komprimiert über unsere Arbeit und ausgewählte Veranstaltungen zu informieren.

An inhaltlichen Projekten beschäftigten uns im vergangenen Semester sowohl die Herausgabe einer Jubiläumszeitschrift und die Gründung der ISHA-Sektion Mannheim als auch die Lehramtsreform und anstehende finanzielle Kürzungen an der Universität. Zudem organisierten wir u.a. die Bundesfachschaften-Tagung (BuFaTa) 2015, Filmclubs sowie zum ersten Mal einen Stadt-Trip und nahmen an einem Seminar der LpB teil.

Auch im kommenden FSS 2016 werden wir wieder sehr aktiv sein. Deshalb empfehlen wir, regelmäßig unsere Homepage zu besuchen und unserer Facebook-Seite zu folgen, um nichts zu verpassen!

Viel Spaß beim Lesen wünscht
Eure Fachschaft Geschichte


Den Newsletter findet ihr nachfolgend zum Download: Downloadlink

 

Workshop "Argumentieren gegen Rechts" mit der Lpb

Rechtspopulistische Strategien erreichen momentan ein bisher ungeahntes Hoch, das als Gefahr für unsere Grundrechte gesehen werden muss. Wir als Fachschaft möchten dem etwas entgegensetzen und haben uns am 02.02.16 zum Seminar "Argumentieren gegen Rechts" der Landeszentrale für politische Bildung getroffen. In angeregter Atmosphäre vergegenwärtigten wir uns zunächst die Vorurteile und Rollen, die wir selbst im täglichen Leben haben. Im zweiten Tagespunkt erhielten wir einen interessanten, wenn auch erschreckenden, Input über gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit in Deutschland, um abschließend im praktischen Teil einige Argumentationsstrategien gegen diese Art der Diskriminierung auszutesten.

Wir haben uns gefreut, dass wir an dem Seminar teilnehmen konnten und möchten den Veranstaltern ganz herzlich für das informative und lehrreiche Programm danken!

Übrigens: die Landeszentrale für politische Bildung bietet solche Workshops für so genannte Multiplikatoren (z.B. Fachschaften) u.U. sogar kostenlos an!
Mehr Infos auf http://www.team-mex.de/rechtsextremismus_projektangebot.html

Übersicht
 
workshop_2.JPG
workshop_2.JPG
Übersicht
 
workshop_5.jpg
workshop_5.jpg
Übersicht
 
workshop_6.jpg
workshop_6.jpg
Übersicht
 
workshop_7.jpg
workshop_7.jpg
 
 
 
 
 
 
   
   
 
 
 
 

Städtetrip Würzburg

Du hast vom sagenhaften Stadttrip nach Köln gehört und möchtest nun selbst unbedingt dabei sein? Oder hattest du vielleicht sogar einen der begehrten Plätze in Köln ergattert und hast noch nicht genug von uns? Dann haben wir gute Nachrichten, denn der nächste Stadttrip steht schon vor der Tür und zwar vom 8.-10. April 2016!

Erkunde gemeinsam mit uns das historische Würzburg. Diese mittelalterliche Stadt hat einiges zu bieten: Nicht zuletzt die Residenz und die Marienfestung; auch kulturell lässt die Universitätsstadt mit bayrischem Charme keine Wünsche offen.
Wer einmal mit der Fachschaft unterwegs war, weiß: Das riecht nach Spiel, Spaß und Spannung! Und wem das noch nicht genug ist, sollte wissen, dass wir dieses Mal vom einzigartigen Prof. Dr. Hiram Kümper begleitet werden, der uns mit Rat und Tat zur Seite stehen wird.

Also melde dich bis zum 6. Februar unter fachschaft-geschichte@uni-mannheim.de an.

Der Preis ist noch nicht endgültig kalkuliert, wird aber wahrscheinlich zwischen 65 und 70€ liegen. Darin enthalten sind Unterkunft, alle Eintrittspreise sowie die Fahrten im ÖPNV.
(Hin- und Rückfahrt sind durch das Semesterticket abgedeckt; wer keins besitzt muss mit einer kleinen Zuzahlung rechnen, die aber auch nicht die Welt ist.)

 

Lehrangebot in Kooperation mit der Lpb

Wir möchten Euch gerne auf zwei Übungen aufmerksam machen, die am HI in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung im kommenden Semester durchgeführt werden. Zur inhaltlichen Gestaltung ist auch die Meinung der Fachschaft eingeholt worden. Beide Veranstaltungen sind im Speziellen auf Lehramts-Studierende zugeschnitten, jedoch auch für Interessierte anderer Studiengänge offen.

Die Anmeldung beginnt, wie für alle anderen Veranstaltungen der Philosophischen Fakultät auch, am kommenden Mittwoch, 27. Januar.

1.) Übung (mit Exkursion) "Gedenkstätten und Geschichtsvermittlung im Unterricht"

Wird als Kompaktveranstaltung an den folgenden Tagen durchgeführt:

04./05. März 2016 in Mannheim

08. April 2016 Exkursion zur Gedenkstätte Grafeneck

11./12. April 2016 im Haus auf der Alb (Bad Urach)

Die Kosten für die Übernachtung in Bad Urach übernimmt auf jeden Fall die Landeszentrale, für die Teilnehmer fallen eventuell nur Fahrtkosten an, aber auch diese werden möglichst übernommen. Die Übung kann für LehrämtlerInnen als „Übung mit Exkursion“ angerechnet werden.

2.) Übung "Nationalsozialismus und Rechtsextremismus in der schulischen Bildung"

Beginn der Veranstaltung ist der 18.02.2016, die Veranstaltung findet 14-tägig statt."

Weitere Infos findet Ihr im Portal oder auf den Seiten der jeweiligen Lehrstühle (Neuere und Neuste Geschichte sowie Zeitgeschichte).



 

Jubiläumszeitschrift

Anlässlich des 50. Jubiläums des Historischen Instituts in Mannheim haben wir als Fachbereich Geschichte eine kurze Publikation zur Entwicklung der Fachschaft seit ihrer Gründung herausgegeben. Entstanden ist die Fachschaftsvertretung Geschichte im Dezember 1970, um laut Protokoll der konstituierenden Sitzung „insbesondere auch auf die Koordinierung der studentischen Arbeit in den Universitätsgremien ein(zu)wirken.“

Obwohl sich die Arbeit und Ausrichtung der Fachschaft seitdem stark verändert hat, lohnt sich ein Blick auf die Ursprünge des studentischen Engagements im Fachbereich Geschichte, denn so unterschiedlich die Bedingungen auf den ersten Blick scheinen, lassen sich dennoch einige Parallelen zur heutigen Situation finden.

Die Idee für die Gestaltung dieser Zeitschrift entstand während der Ausstellung des Universitätsarchivs anlässlich der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen des HI. Eines der Exponate war eine Ausgabe der Anfang der 1970er Jahre von der damaligen Fachschaftsvertretung herausgegebenen „I-KRI-HI“, der „Info für kritische Historiker“, die uns als Inspiration für die vorliegende Publikation diente. Daraufhin sind alte Fachschaftsprotokolle im Universitätsarchiv gesichtet, Interviews mit FachschaftlerInnen „der ersten Tage“ geführt und Stellungnahmen geschrieben worden, die alle Eingang in die Zeitschrift fanden.

Dank der Unterstützung des Fördervereins des Historischen Instituts bei den Druckkosten geben wir die Zeitschrift kostenlos heraus.

Falls Ihr Interesse an einer Zeitschrift habt, könnt Ihr Euch diese am Montag (den 14.12.) und am Dienstag (den 15.12.) von 13 – 15 Uhr im EO oder am Donnerstag (den 17.12.) im HI, Raum 303 abholen. Die Zeitschrift ist kostenlos, wir werden jeweils eine kleine Spendendose aufstellen. Die gesamte Summe wird an das Kinderhospiz Sterntaler Mannheim fließen.

 

Evaluation HWS 2015

Liebe Geschichtsstudierende,

die zentral von der Philosophischen Fakultät durchgeführten Evaluationen finden im Fachbereich Geschichte nur alle drei Semester statt. Da wir auch in den dazwischenliegenden Semestern Eure Meinungen zu den Veranstaltungen hören und so konkreter Einfluss auf die Gestaltung der Lehre in Mannheim nehmen möchten, haben wir für das laufende Semester den folgenden Fragebogen entworfen. Anders als bei den zentralen Evaluationsbögen wisst ihr hier direkt, bei wem euer Feedback ankommt und was damit passiert. Ziel ist es, auf Grundlage eurer Rückmeldung darüber zu diskutieren, was gut und schlecht lief und einen Abschlussbericht für das Historische Institut zu erstellen – mit konkreten Beschwerden, Lob und Wünschen. Der Aufbau des Fragebogens soll dabei ausdrücklich den Charakter eines DozentInnen-Rankings vermeiden. Eure Antworten werden dabei anonym behandelt. Die Beantwortung wird ca. 7 Minuten in Anspruch nehmen.

Herzlichen Dank für eure Mitarbeit!

Eure Fachschaft Geschichte und Altertumswissenschaften

zur Umfrage:


 

Auf den Spuren Agrippas




Der erste von der Fachschaft organisierte Stadttrip seit Beginn der Aufzeichnungen führte die Teilnehmer vom 6. bis 8. November 2015 in die Domstadt CCAA (Colonia Claudia Ara Agrippinensium), im Volksmund auch Köln genannt. Begleitet wurden die Reiselustigen dabei von Lukas Kainz – geschätzter Dozent und Doktorand am Lehrstuhl für Alte Geschichte. Dass er nicht nur von „sehr alt“ Ahnung hat, konnte er mit Bravour unter Beweis stellen. Er brachte der Gruppe die wichtigsten Ereignisse der fast 2000-jährigen Kölner Stadtgeschichte näher.

Für einen ausführlicheren Bericht und mehr Bilder einfach hier klicken.

 

Filmclub "Alexander"

„Selbst wenn der Film die Welt nicht erobert, so ist Stones Alexander doch die Schlacht wert. Wie 'JFK' und 'Geboren am 4. Juli' verbindet er Geschichte und Politik zu einer wilden, erinnerungswürdigen und atemberaubenden Reise.“
– Chicago Tribune

Am 25. November ist es wieder soweit: Eure Fachschaft der Herzen lädt zum traditionellen Filmclub ein.
In diesem Semester zeigen wir den Monumentalfilm "Alexander" vom mehrfachen Oscar-Preisträger Oliver Stone. 
Der Film thematisiert das Leben des makedonischen Königs und Feldherrn Alexander des Großen, der eine ganze Epoche prägte und auch heute noch eine der berühmtesten Persönlichkeiten der antiken Welt darstellt.
Begleitet wird der Film durch einen einleitenden Vortrag von Daniel Franz, Mitarbeiter am Lehrstuhl für Alte Geschichte.

Die Tickets sind bei uns im Vorverkauf erhältlich (23.11.-25.11., 12-14 Uhr an der Mensa) und werden für StudentInnen und Mitglieder des Fördervereins des Historischen Instituts vergünstigt für 4€ angeboten. Der reguläre Preis beläuft sich auf 8€.

"Alexander" kann besonders mit seiner Starbesetzung - in den Hauptrollen sind u.a. Colin Farrell als Alexander, Angelina Jolie als seine Mutter Olympias, Jared Leto als Hephaistion und Anthony Hopkins als Ptolemaios I. zu sehen - und seinen spektakulären Schlachtenszenen punkten. Dieses fulminante Meisterwerk stieß in der Filmwelt zwar nicht durchweg nur auf positive Kritik, doch gerade darum lohnt es sich, sich selbst mit kritischem Blick einen Eindruck von diesem Werk zu machen.

Wie viel Wahres steckt im Film? Wird Alexander zu verklärt dargestellt? Kommt vorbei und seht selbst!

Wo?        Cinema Quadrat, Collinistraße 1

Wann?    Mittwoch 25.11. um 19:30


 

Städtetrip nach Köln

Bietet dir das Studium zu wenig kulturelle Abwechslung? Dann raus aus dem Hörsaal und rein in die Geschichte!

Begleite uns vom 06. - 08. November 2015 nach Colonia Claudia Ara Agrippinensum. Die historische Expertise übernimmt Lukas Kainz (Dozent am Lehrstuhl für Alte Geschichte), für den Rest musst Du auf uns vertrauen.

Die Kosten belaufen sich auf 60€. Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, melde Dich bis zum 01.Oktober 2015 an und zwar unter

fachschaft-geschichte@uni-mannheim.de

Deine Fachbereichsvertretung Geschichte


 

Semestereinstand HWS 15

Karl Theodor lädt ein zu Speis' und Trank! Drum lasset uns mit ihm feiern!

Die Fachbereichsvertretung für Geschichte und Altertumswissenschaften lässt mit Karl Theodor die Korken knallen. Sei auch Du dabei!

In einer geselligen Runde könnt Ihr mit uns, Euren Kommilitonen/Innen und Euren Dozierenden das neue Semester im kurfürstlichen Mannheim einläuten. Für das leibliche Wohl sorgt Karl Theodor, den Rest übernehmen wir.

Wann: 09. September 2015 ab 18:30 Uhr
Wo: IBZ (Internationales Begegnungszentrum), L2, 2

Wir freuen uns auf Euch! 


 

Infos zum Bachelor of Education

Liebe Lehramt-Erstis und sonstige Interessierte,

Eure Fachschat hat in einem Flyer eine Stellungnahme zur neuen Lehramtsreform festgehalten.

Den Flyer gibt es hier zum herunterladen.

 

Erstiwoche 2015

Liebe/r Ersti, 

Wir möchten Dich an dieser Stelle herzlich an der Universität Mannheim begrüßen! In den ersten Wochen finden viele wichtigen Veranstaltungen statt. Damit Du in dieser Zeit nicht den Überblick verlierst, haben wir hier für Dich die wichtigsten Termine von uns und der Uni aufgelistet:

  • Mi, 02.09., ab 18.00: Kneipenbummel (Treffen vor der Karl-Friedrich von Baden Statue auf dem Ehrenhof)
  • Do, 03.09., 12.00-16.00: Stundenplanberatung
  • Fr, 04.09., ab 10.00: Stundenplanberatung und Ersti-Brunch (Internationales Begegnungszentrum, IBZ L2,2-4)
  • Fr 18.09. bis So 20.09., Ersti-Hüttenwochenende (Infos im Erstiheft)
Das aktuelle Erstiheft kannst du Dir hier herunterladen.

Weitere wichtige Infos findest Du auf der Seite des Historischen Instituts.

Die Fachbereichsvertretung Geschichte wünscht Dir einen guten Start ins Unileben!
 

Offener Brief an die Kultusministerkonferenz

Am Ende der Bundesfachschaftentagung 2015 in Mannheim stand als Ergebnis unter anderem ein offener Brief an die Kultusministerkonferenz der Länder.

In dem Brief geht es um die anstehende Lehramtsreform, bedenkliche Entwicklungen im Geschichtsunterricht und in der Lehrerbildung.

 

Uns ist es wichtig, diese Themen nicht unkommentiert zu lassen und über Entwicklungen und Veränderungen zu informieren!

 

 

Hier der Brief zum Download:  Offener Brief an die KMK

 

Filmvorführung "Elser - Er hätte die Welt verändert"

In Kooperation mit dem Kino Odeon und dem Förderverein des Historischen Instituts e.V. präsentiert Eure Fachbereichsvertretung Geschichte den Film "Elser - Er hätte die Welt verändert".

Tauche ein in die Welt des jungen württembergischen Georg Elser, durch den das schlimmste Kapitel der deutschen Geschichte beinahe nie geschrieben worden wäre und lerne mehr über die Umstände des Anschlags vom 8. November 1939, der die Führungsriege der NSDAP auslöschen sollte.

Am Freitag, den 15. Mai 2015 um 17.00 Uhr, laden wir Dich ins Kino Odeon ein, um gemeinsam mit uns das brandneue, preisgekrönte Meisterwerk von Oliver Hirschbiegel ("Der Untergang", "Das Experiment") zu erleben.

Begleitend dazu wird Prof. Dr. Angela Borgstedt, Leiterin der Forschungsstelle Widerstand, einen einleitenden Vortrag halten.


VVK:

 Montag, den 11.5., bis Mittwoch, den 13.5., von 12.00 - 14.00 Uhr an der Mensa.

Eure Lieblingsfachschaft freut sich auf Euch! ;-)

 

Sommerfest 2015

Liebe Kommilitonen und Kommilitoninen, liebe Dozenten und Dozentinen,

die Fachbereichsvertretung für Geschichte und Altertumswissenschaften lädt zum alljährlichen Sommerfest!
In einer geselligen Runde wollen wir wie jedes Jahr den Sommer einläuten.
Für das leibliche Wohl ist mit frisch Gegrilltem und kühlen Getränken gesorgt - und gute Unterhaltung ist mit uns natürlich garantiert.

Wann?  Mittwoch 06.05. ab 18.30
Wo?      Internationales Begegnungszentrum (IBZ) der Uni Mannheim in L2,2


Wir würden uns sehr freuen, euch am Mittwoch begrüßen zu dürfen!
 

Neue Fachbereichsvertretung

Liebe Geschichtsstudierenden,

Ihr habt gewählt und hier ist Eure neue Fachbereichsvertretung, die ab Mai, sobald die alte Legislaturperiode vorbei ist, die Leitung übernehmen wird!
Wir gratulieren Yannig, Lukas, Verena, Larissa, Mareike und Katharina herzlich zur Wahl.
Desweiteren freuen wir uns, dass Jan und Stefan uns Histos zusätzlich auch im Fakultätsrat vertreten werden. Auch hier den Gewählten herzlichen Glückwunsch.

Wir freuen uns schon sehr auf das kommende Jahr mit, aber vor allem auch für Euch!


    
    

(Klicken zum Vergrößern)
 

Wahl zur Fachbereichsvertretung Geschichte 2015

Liebe Geschichtsstudierende, 

am 21./22.04.2015 finden die nächsten Hochschulwahlen statt, an denen Ihr Eure 6 Vertreter für den Fachbereich Geschichte wählen könnt. 
Uns liegt viel daran Eure Interessen am Geschichtsstudium bestmöglich zu vertreten und uns zu engagieren.
Dazu entsenden wir einige Mitglieder in verschiedene Gremien, organisieren zahlreiche Veranstaltungen, die Euch eine Abwechslung zum Uni-Alltag bieten sollen und sind generell stets für Euch ansprechbar, falls Ihr Fragen oder Anregungen zu eurem Studium haben solltet.
Wir haben dieses Jahr 11 Kandidaten, die gewillt sind Teil der Fachbereichsvertretung zu werden. Durch Eure Stimme, könnt Ihr bestimmen, wer Eure Interessen für das kommende Jahr nach bestem Gewissen vertreten wird. Diese werden in den nächsten Tagen bis zur Wahl hin auf Facebook vorgestellt. 

Da uns an jeder Wählerstimme sehr viel liegt und wir Euch alle zum Wählen aufrufen möchten, werden wir an den Wahltagen in den Katakomben Kuchen an jeden verteilen der wählen war! 

Wann und wo Ihr Wählen könnt? 

Wahllokal Mensa:
Dienstag 11.30 - 15.30 Uh
Mittwoch 11.30 - 14.00 Uhr

Wahllokal Katakomben:
Dienstag 10.00 - 17.30 Uhr
Mittwoch 10:00 - 14.00 Uhr

(Klicken zum Vergrößern)
 

Bundesfachschaftentagung 2015

Wir haben die große Ehre, im Mai 2015 die Bundesfachschaftentagung (BuFaTa) Geschichte zu organisieren. Dabei werden alle deutschen Geschichtsfachschaften nach Mannheim eingeladen, um über uns alle betreffende Probleme des Geschichtsstudiums zu reden.


Alles weitere findet ihr auf der Webseite der Bundesfachschaftentagung:
https://bufatages.wordpress.com/

 

Studieninformationstage 2014

Am 22. November 2014 findet von 10 bis 16:30 Uhr ein Infomarkt für Schüler und Studieninteressierte statt. Die Fachbereichsvertretung für Geschichte wird sich dort ebenfalls vorstellen und Interessenten einen Einblick in das Studium aus studentischer Sicht bieten.

Weitere Informationen gibt es auf der Seite der Universität Mannheim.

 

Jahresvortrag des Historischen Instituts

Prof. Dr. Dr. h.c. Frank Trommler (University of Pennsylvania) spricht über das Thema "Auswärtige Kulturpolitik als Spannungsfeld. Deutsch-französische Konfrontationen im 20. Jahrhundert"

Den diesjährigen Jahresvortrag des Historischen Instituts hält der renommierte Germanist und Kulturhistoriker Prof. Dr. Frank Trommler von der University of Pennsylvania in Philadelphia (USA). Einem breiteren Publikum bekannt wurde er durch die Kultur der Weimarer Republik (1978, mit Jost Hermand). Er ist zugleich Experte für die Beziehungen zwischen Deutschland und den USA. So war er Herausgeber des wichtigen Referenz-Bandes America and the Germans (1985), der aus Anlass des 300-jährigen Jubiläums des Beginns der deutschen Einwanderung in die USA erschien.

Der Vortrag findet am 19. November 2014, um 19:00 Uhr im Zeughaus, Florian-­Waldeck‐Saal, Reiss-­Engelhorn-­Museen, C 5, 68159 Mannheim statt.
 

Filmvortrag "Apocalypse Now"

Never get out of the boat!

Erlebe die blutige Hölle des Vietnamkriegs mit dem Meisterwerk von Francis Ford Copolla. Kein Film prägte das Bild dieses Krieges nachhaltiger und eindrucksvoller. Szenen wie der Walkürenritt oder Marlon Brandos schaurige Monologe sind in die Filmgeschichte eingegangen.

Die Fachschaft Geschichte lädt euch in Kooperation mit dem Cinema Quadrat ein, die volle Länge des Director's Cut (202 Minuten) in Originalton (mit Untertiteln) zu genießen.

Prof. Dr. Philipp Gassert vom Lehrstuhl für Zeitgeschichte wird den historischen Kontext des Krieges und die Entstehung des Filmes mit einem kurzen Vortrag vorstellen.

VVK:
Montag, Dienstag und Mittwoch
12:00-14:00 Uhr
Mensa

Studenten: 4 €
Sonstige Gäste: 7,50 €

    
(Klicken zum Vergrößern)

 

Kritik an der geplanten Umsetzung der Lehramtsreform

Zum HWS 2015/2016 sollen in Baden-Württemberg die Lehramtsstudiengänge auf ein Bachelor-Master-System umgestellt werden. Mit den derzeitigen Vorgaben zur Umsetzung der Reform, die schon im Herbst gesetzlich beschlossen werden sollen, sind wir Studierendenvertreter ganz und gar nicht zufrieden. Für zukünftige Studierende ergeben sich aus dem neuen Modell keine Verbesserungen der Ausbildung, sondern eher mehrere Nachteile gegenüber der derzeitigen Prüfungsordnung. Obwohl noch zahlreiche Strickfehler und offene Fragen bleiben, drängt die Landesregierung scheinbar auf die Verabschiedung der Rechtsverordnung.

Landesweit regt sich wegen der Lehramtsreform Widerstand in den Studierendenvertretungen. Das Positionspapier der Landes-ASten-Konferenz vom 25. April des Jahres findet ihr hier:
http://www.stura.uni-heidelberg.de/fileadmin/Dokumente/AKs/Lehramt/Lehramtsreform_25_04_2014.pdf
Weiterhin wird fleißig an Argumenten gebastelt, die hoffentlich nicht mehr –  wie bisher geschehen –  übergangen werden.

Auch wir als Fachbereichsvertretung Geschichte senden mit unserem eigenen, kurzen aber klaren Forderungspapier kritische Grüße nach Stuttgart an die Ministerien Bauer und Stoch:
http://fga.uni-mannheim.de/gremienarbeit/Positionspapier-Lehramtsreform.pdf

 

Sommerfest

Liebe Kommilitonen, liebe Freunde,


wir möchten euch auch dieses Jahr wieder ganz herzlich zu unserem Sommerfest einladen. Wir feiern das Semesterende am Mittwoch, den 14. Mai ab 18:30 Uhr im Internationalen Begegnungszentrum (L2, 2).

Wie immer wird gegrillt, ein Salatbuffet und Getränke angeboten. Für Unterhaltung ist gesorgt!


(Klicken zum Vergrößern)

 

Uni-Wahlen 2014

Liebe Kommilitonen,


am 1. und 2. April finden die Uni-Wahlen statt. Als Geschichtsstudenten seid ihr dazu aufgerufen, eure zukünftige Fachbereichsvertretung zu wählen. Die neun Kandidaten unserer Liste haben sich auf Facebook kurz vorgestellt. Von diesen neun Personen werden diejenigen sechs mit den meisten Stimmen ab 1. Mai eure Fachbereichsvertretung sein.


(Klicken zum Vergrößern)

Zudem haben wir mit den Fachschaften SpLit und MKW eine gemeinsame Liste für den Fakultätsrat, das höchste Entscheidungsgremium der Philosophischen Fakultät, eingereicht.


(Klicken zum Vergrößern)

 

Filmvortrag "Das weiße Band"

Die Fachschaft für Geschichte zeigt in Kooperation mit dem Förderverein des Historischen Instituts sowie dem Cinema Quadrat den Film

 

Das weiße Band

 

Den einleitenden Vortrag, welcher sich mit den historischen Hintergründen beschäftigt, wird Frau PD Dr. Angela Borgstedt (Lehrstuhl für Zeitgeschichte) halten.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 12.03., ab 19:30 Uhr im Cinema Quadrat (Collini-Center; Anfahrtsbeschreibung) statt. Studenten bezahlen im Vorverkauf 4 Euro, der reguläre Vorverkaufspreis beträgt 9,50 Euro. Die Karten kann man am Do, 06.03. sowie von Mo, 10.03. bis Mi, 12.03. jeweils von 11.45 Uhr bis 13.45 Uhr an der Uni-Mensa erwerben.

 

Wir freuen uns auf einen unterhaltsamen und informativen Abend in gemütlicher Atmosphäre und auf zahlreiche Gäste.



 

Umtragung der Fachbereichszugehörigkeit für Lehrämtler

Liebe Kommilitonen und insbesondere liebe Lehrämtler,

am 1. und 2. April sind wieder Hochschulwahlen.
Alle Studierende, die zwei Hauptfächer haben (also insbesondere Lehramtsstudenten), sind dabei womöglich dem falschen Fachbereich zugeordnet. Für die anstehenden Wahlen bedeutet das konkret, dass ihr unter Umständen keine Vertreter aus dem Fachbereich wählen könnt, dem ihr euch eigentlich zugehörig fühlt. Ihr könnt das Problem allerdings lösen, indem ihr gegenüber der Universität einmalig erklärt, welches Fach ihr als euer erstes Hauptfach betrachtet.

Die Umtragungsfrist für die kommenden Wahlen endet allerdings bereits diesen Freitag, den 21.02.2014!

Wir haben daher ein Formschreiben vorbereitet, mit dem sich alle Lehrämtler, die sich dem Fachbereich Geschichte zugehörig fühlen, auch zu diesem zuteilen lassen können.  Bitte füllt das Schreiben einfach aus und gebt es bis Freitag beim AStA in L9, 7 im Büro ab oder werft es in deren Briefkasten ein! Falls ihr die Frist für die aktuellen Wahlen verpasst habt, könnt ihr die Umtragung auch schon einmal für die nächsten Wahlen vornehmen.

Bitte gebt diese Information auch noch an alle anderen Lehramtsstudierende weiter, die diese Information hier evtl. nicht lesen. Andernfalls könnt ihr eure Stimme nicht für den Fachbereich Geschichte abgeben!

Vielen Dank

Eure Fachbereichsvertretung Geschichte