Uncategorized

Sommerfest 2018


Unter dem Motto “Make History Not War” feierte die Fachschaft Geschichte am 14. Mai das alljährliche Sommerfest in der alten Lehrbuchsammlung.

Neben den (Geschichts-)Studenten zählte auch das Historische Institut zu den Besuchern. Es gab ein leckeres Büffet und ein Quiz über die 68-Jahre. Ebenso wurde die neue Fachbereichsvertretung begrüßt und vorgestellt.
Leider mussten wir uns aber auch von einem geschätzten Mitglied der Fachschaft verabschieden – wir wünschen ihm alles Gute auf seinem zukünftigen Weg.

Wir bedanken uns für Euer Erscheinen und die Anwesenheit einiger Lehrstühle des Historischen Instituts!

 

Uncategorized

Stadttrip Lübeck

Letzte Woche fand der Stadttrip der Fachschaft Geschichte statt. Am 10. Mai starteten wir unsere Reise für zwei Tage nach Lübeck.
Die Stadt Lübeck galt im 13. und 14. Jahrhundert als florierende Hansestadt und wurde als die „Mutter der Hanse“ bezeichnet. Heute gehört die mittelalterliche Altstadt Lübecks zum UNESCO-Welterbe.
Das Programm in Lübeck war sehr abwechslungsreich. So besuchte die Fachschaft verschiedene Museen, wie beispielsweise das Marzipan Museum, das Willy-Brandt-Haus und gotische Kirchen in den Stadtrundgängen.

Die Geschichte der Hanse wurde im Hanse-Museum Lübeck besonders eindrucksvoll vermittelt. Historische Ereignisse wurden hier visuell in Szene gesetzt. Das leibliche und kulinarische Wohl kam in diesen Tagen auch nicht zu kurz.

Für die historische Expertise sorgten informative Referate und unser begleitender Dozierender Jan Siegemund, der uns die Geschichte Lübecks näher brachte. An dieser Stelle wollen wir uns herzlich bei ihm bedanken!

Danke an alle, die diesen tollen Stadttrip ermöglicht und sich beteiligt haben!

        

 

Uncategorized

Neue Fachbereichsvertretung

HABEMUS FBV! Zwar stieg kein weißer Rauch aus den Wahllokalen, nichtsdestotrotz wurden in der vergangenen Woche bei den Wahlen der Verfassten Studierendenschaft sechs neue Fachschaftler*innen zur Fachbereichsvertretung gewählt. Das Ergebnis ist wie folgt:

  1. Fabio Kratzmaier
  2. Renate Morsellino
  3. Lukas Frank
  4. Lara Berge
  5. Julius Scheuermann
  6. Chiara Mauch

Wir möchten uns bei allen bedanken, die ihre Stimmen abgegeben haben und somit die Fachschaftsarbeit legitimieren.

Am Sonntag, dem 22. April 2018, wurden die neuen Vertreter von der scheidenden FBV in ihre neue Aufgaben eingearbeitet. Nach gemeinsamen Frühstück und der Übergabe kamen die restlichen Fachschaftsmitglieder*innen zu einer intensiven Arbeitsphase hinzu. Geplant wurden neben der anstehenden Semesterumfrage und dem Stadttrip nach Lübeck auch noch die Erstsemesterbetreuung im kommenden Herbst-/Wintersemester. Abschließend wurde sich noch bei guter Stimmung auf den fachschaftsübergreifenden Semesterabschluss vorbereitet.

Wer einen genauen Überblick über die neuen Vertreter*innen haben möchte, bekommt diesen hier.
Im Namen der alten FBV wünschen wir den neuen Vertreter*innen viel Erfolg und Spaß im neuen Amt!

 

Uncategorized

Filmklub FSS 18

Am 19. März 2018 fand der Filmklub der Fachschaft Geschichte in Kooperation mit dem Atlantis Kino Mannheim statt.  Bei der traditionellen Veranstaltung werden Filme mit historischem Hintergrund gezeigt und durch einen Vortrag zum historischen Kontext eingeleitet.

In diesem Semester fiel die Wahl auf den gerade erschienenen Film von Regisseur Lars Kraume – Das schweigende Klassenzimmer.

Der Film spielt 1956 in der ehemaligen DDR. Die Abiturklasse der Oberschule in Stalinstadt (heute Eisenhüttenstadt) gedenkt mit einer Schweigeminute den Opfern des Volksaufstands in Ungarn von dem sie über den westlichen Radiosender RIAS erfahren haben. Dieser „Akt des Protests“ macht Behörden bis zum Bildungsministerium auf die Schulklasse aufmerksam und endet mit dem Ausschluss vom Abitur für die gesamte Schulklasse. Als nicht systemtreue Schüler und Schülerinnen werden ihnen so jegliche akademischen Bildungsmöglichkeiten verwehrt. Bis auf vier Schüler*innen flieht die gesamte Klasse nach Westdeutschland um dort das Abitur abzulegen.

Der Film beruht auf einer wahren Begebenheit und dem gleichnamigen Buch von Dietrich Garstka.

Die Fachschaft Geschichte bedankt sich bei Frau Dr. Reinhild Kreis für die gelungene historische Einführung, dem Atlantis-Kino für die wundervolle Kooperation und allen Gästen für einen schönen Kinoabend.